Beitrag 02: Jive Chasse the right way

 

Hallo TänzerInnen,
wir hoffen unser erster Beitrag hat euch geholfen und wird das weiterhin tun. Ein Problem auf das wir in unseren vielen Workshops immer stoßen ist: Wie tanzt man Jive Basic genannt der Grundschritt korrekt. Wir möchten uns in diesem Beitrag vorerst lediglich auf den Wechselschritt (Chasse) konzentrieren. Das Rück Platz machen wir ein andermal (wenn das Chasse stimmt …).

BEITRAG 02:

Jive Chasse the right way

Um euch hier zu helfen müssen wir die 3 Schritte des Chasses aus 3 verschiedenen Richtungen betrachten - nämlich Schrittgröße, Fußarbeit und Vertikalbewegung. Nur wenn alle drei Kategorien korrekt getanzt werden, wird der Jive euch sowohl optisch als auch bewegungstechnisch Freude bereiten. Vorauszusetzen ist weiters, dass ihr wisst, dass man im Jive versucht mit den Innenkanten des Fußballens zu tanzen, sodass die Knie etwas zueinander kommen (stellt euch einfach vor ihr steht in der Reihe und die Toilette ist besetzt - wenn ihr wisst was wir meinen). Also der erste Schritt des Chasses sollte von oben nach unten auf die Innenkante des Fußballens angesetzt werden. Dieser Schritt sollte, und das ist sehr oft das Aha-Erlebnis, sehr klein sein (eigentlich fast geschlossen)! Danach kommt man auf Schritt zwei hoch, wobei man die Füße, die übrigens nun beide auf den Ballen sind, zueinander schließt. Am Schritt drei, der bei weitem der größte Schritt ist, ist die korrekte Fußarbeit ‘Ballen/Flach’. Dieser Schritt beginnt mit einer Down Bewegung und am Ende des Schritts streckt das Standbein.

Zum leichteren Verständnis hier eine kleine Tabelle:

Jive ChasseSchrittgrößeFußarbeitVertikalbewegung
Schritt 1 sehr klein Ballen   tief
Schritt 2 geschlossen Ballen   hoch
Schritt 3 groß Ballen/flach   tief/hoch

Wir wünschen euch viel Spaß beim Üben und immer schön das Gewicht im Jive vorne lassen.
Bitte schickt uns eure Fragen auf office@schoolofdance.at.

Kommentare sind deaktiviert